Gute Nachrichten aus dem grenzüberschreitenden Nahverkehr

Das Bedienungsverbot der niederländischen Busgesellschaft Arriva auf der Linie 350 von Maastricht nach Aachen wird mit dem Fahrplanwechsle aufgehoben.

Was bedeutet das? Die Linie 350 wird zukünftig deutsche Haltestellen anfahren dürfen. Mit der Aseag Busfahrkarte kann diese Linie zukünftig genutzt werden. Alle Abotickets auch für SchülerInnen und Studierende dürfen jetzt in dieser Linie genutzt werden.

Allerdings können in niederländischen Bussen keine Tickets mit Bargeld gekauft werden. Der Ticketverkauf im Bus ist nur mit einer EC oder Kreditkarte möglich.