Neues aus den Charlemagne Kommunen I/2018

Parkstad Limburg

Parkstad eröffnet Velocity Leihstation für Leih-E-Bikes

Kerkrade ist die erste Stadt in der niederländischen Parkstad, die eine Leihstation im Rahmen des Leih-E-Bike-Projekts Velocity Aachen erhält. Am 8. März haben der Beigeordnete Jo Bok und Direktor Peter Bertholet der Parkstad Limburg im Stadtzentrum von Kerkrade die Leihstation am Parkplatz in der Dr. Kreijenstraat in Betrieb genommen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

LED wird ESZL

Die Entwicklungsgesellschaft von Süd-Limburg „Limburg economic development“ stellt sich neu auf. Die Räte von Maastricht, Heerlen und Sittard Geleen haben eine neue Form der Zusammenarbeit beschlossen. Die Kooperation wird zukünftig unter dem Namen  Economische Samenwerking Zuid-Limburg firmieren. Auch die Zusammensetzung des Vorstandes wurde geändert. Zukünftig sollen die Kommunen einen größeren Einfluss in der Organisation haben. Die Details der Kooperation werden noch ausgearbeitet.

Kommunalwahlen

In den Niederlanden haben am 21. März 2018 die Kommunalwahlen (Gemeenteraadsverkiezingen) stattgefunden. Weitere Informationen zu den Wahlergebnissen finden Sie auf www.verkiezingensite.nl, die Infos zu den einzelnen Gemeinden der Parkstad Limburg und der Gemeinde Vaals erhalten Sie durch einen Klick auf den Namen der gewünschten Kommune:

Gemeinde Brunssum, Gemeinde Heerlen, Gemeinde KerkradeGemeinde LandgraafGemeinde SimpelveldGemeinde VoerendaalGemeinde Vaals

In den Gemeinden Nuth, Onderbanken und Schinnen fanden auf Grund der Vereinigung dieser Gemeinden zu der neuen Gemeinde Beekdaelen noch keine Kommunalwahlen statt. Der Gemeinderat dieser neugebildeten Gemeinde soll im November 2018 gewählt werden. Weitere Informationen über die Gemeinde Beekdaelen finden Sie hier.

 

StädteRegion Aachen

Tihange: Experten informieren bei öffentlicher Tagung

Am 13. und 14. April findet in Aachen, organisiert durch die Städteregion Aachen, eine zwei-tägige Tagung zum Betrieb des AKW Tihange in Belgien statt. Der erste Tag ist dem Fachpublikum vorbehalten.

Am 14. April ist die Tagung für die Öffentlichkeit zugänglich. In der Zeit von 9:30 – 14:30 finden unterschiedliche Vorträge statt, u.a. spricht Christoph Pistner vom Öko-Institut über „technische Grundlagen zur Beurteilung der Rissbefunde“. Gregory B. Jaczko referiert über die Risikoabschätzung beim Betreib eines AKWs, er  leitete von 2009 bis 2012 die US-amerikanische Atomaufsicht. Die Veranstaltung schließt mit einer Podiumsdiskussion im Depot Talstraße in Aachen.

Für die öffentliche Tagung am 14. April können sich Interessierte per Mail anmelden via veranstaltungen@staedteregion-aachen.de

Weitere Infos finden Sie hier